Zum Landesbildungsserver Zum Lehrerfortbildungsserver Zum Landesmedienzentrum Zum Landesportal  


Sie sind hier: Startseite > Presse / Öffentlichkeitsarbeit > ARCHIV > Pressemitteilungen 2012
Datum Nachricht
 
21.12.2012 Baden-Württemberg schließt Vereinbarung für das Kopieren von Noten in vorschulischen Einrichtungen mit VG Musikedition und GEMA
Staatssekretär Dr. Mentrup: "Mit dem Pauschalvertrag haben wir gemeinsam mit den Kommunalen Spitzenverbänden für alle Kindergärten und Kitas eine unbürokratische Lösung erzielt. Ab sofort sind Erzieherinnen und Erzieher beim Kopieren von Liedern auf der sicheren Seite. Das bedeutet eine erhebliche Erleichterung für den pädagogischen Alltag."
 
21.12.2012 Kultusministerium betont Bedeutung des Mittleren Bildungsabschlusses
Ein Ministeriumssprecher: "Das Kultusministerium legt größten Wert darauf, dass Werkreal- und Realschulpädagogen ihre Erfahrungen und Kenntnisse in die Bildungsplanreform 2015 einbringen"
 
20.12.2012 15 Redaktionen im Schülerzeitschriftenwettbewerb ausgezeichnet - Kooperation mit dem SWR bekräftigt
Kultusstaatssekretär Dr. Frank Mentrup: "Schülerzeitschriften bereichern das Schulleben. Wer in einer Schülerzeitung aktiv mitarbeitet, macht nicht nur viele wichtige Erfahrungen und erwirbt soziale Kompetenzen, sondern lernt auch, wie man sich gezielt für die Interessen seiner Mitschüler einsetzen kann."
 
19.12.2012 Auftaktveranstaltung Bildungsplanreform: Kommissionen treten im Beisein von mehr als 600 Besuchern erstmals zusammen
Kultusministerin Warminski-Leitheußer: "Das Fachwissen, die Klugheit und das Augenmaß der Lehrerinnen und Lehrer in den Kommissionen sind entscheidend für die Qualität des Endprodukts. Ziel ist, mehr Durchlässigkeit zwischen den Bildungsgängen und damit ein gerechteres Bildungssystem zu schaffen."
 
13.12.2012 Bildungsaufbruch und Haushaltssanierung kein Widerspruch
Kultusministerin Warminski-Leitheußer: "Angesichts des riesigen Schuldenbergs, den uns CDU und FDP auch in der Bildung hinterlassen haben, müssen wir die vorhandenen Ressourcen jetzt so zielgenau wie möglich einsetzen. Nur so ist die Schuldenbremse 2020 zu schaffen."
 
13.12.2012 Staatssekretär Dr. Frank Mentrup zeichnet "Übermorgenmacher" Jürgen Mädger aus Bartholomä aus
Staatssekretär Mentrup: "Mit den "Europa-Miniköchen" leistet Jürgen Mädger einen wichtigen Beitrag für die Entwicklung junger Menschen. Durch die Ausbildung zum Minikoch lernen sie, wie man verantwortungsvoll mit Lebensmitteln umgeht, sich gut ernährt und dass es Spaß macht, gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen."
 
12.12.2012 G9-Schulversuch: 48 Schulträger stellen Antrag für 52 Schulen
Kultusministerin Warminski-Leitheußer: "Mit dem G9-Schulversuch kommen wir dem Wunsch vieler Eltern und Schüler nach, das Abitur in neun Jahren ablegen zu können. Die Antragszahl zeigt erneut, dass auch viele Schulträger eine Auswahlmöglichkeit zwischen G8 und G9 schaffen wollen."
 
11.12.2012 Staatssekretär Dr. Frank Mentrup zeichnet "Übermorgenmacher" Josef Eller aus Oberkochen aus
Staatssekretär Mentrup: "Mit seinem Projekt "Kinder von der Straße e.V." trägt Josef Eller schon heute zu einer positiven Zukunft Baden-Württembergs bei."
 
11.12.2012 Kultusministerium weist Vorwürfe des VBE zurück - Bildungsaufbruch wird trotz notwendiger Einsparungen fortgesetzt
 
09.12.2012 Ministerrat stimmt Erweiterung des Fachkräftekatalogs zu
Kultusstaatssekretär Dr. Frank Mentrup MdL: "Wir wollen erreichen, dass die Kindertageseinrichtungen ihren Bedarf an Mitarbeitern künftig besser decken können"
 
05.12.2012 Kabinett beschließt Fortsetzung der kommunalen Sportstättenbauförderung
Kultusministerin Warminski-Leitheußer: "Eine gute Infrastruktur ist grundlegend für eine lebendige Sportentwicklung im Land. Deshalb unterstützen wir weiterhin die Kommunen und Sportverbände beim Neubau und der Sanierung von Sportstätten."
 
03.12.2012 Mehr Bildungsgerechtigkeit durch Bildungsplanreform
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die Bildungsplan-Fachkommissionen werden ein Gesamtwerk erarbeiten, auf dessen Grundlage jede Schulart einen eigenen Bildungsplan erhalten wird"
 
03.12.2012 Bildungsplanreform 2015 - Kultusministerium lädt zur Mitarbeit ein
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die Bildungsplanreform 2015 findet unter größerer Beteiligung der Öffentlichkeit statt, als dies je zuvor der Fall war."
 
28.11.2012 Roundtable-Gespräch "Lernen durch Engagement" am Kultusministerium
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Kinder und Jugendliche müssen schon in der Schule verlässliche Demokratieerfahrungen sammeln, damit sie sich später als kritische, selbstbewusste und engagierte Bürgerinnen und Bürger mit Leidenschaft für unser Gemeinwesen einsetzen und sich damit identifizieren."
 
28.11.2012 Kultusministerium wirbt für eine freiwillige Weiterentwicklung der Realschule
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die Gemeinschaftsschule zeigt, wie Schüler mit unterschiedlichen Voraussetzungen miteinander und voneinander lernen. Deshalb ist sie gerade für Realschulen eine gute Option."
 
26.11.2012 Bildungsplanreform soll Gerechtigkeit im Bildungssystem erhöhen
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Nach Abschluss des Prozesses im Jahr 2015 werden, ausgehend von einem differenzierten Bildungsplan, separate Pläne für einzelne Schularten oder Bildungsgänge abgeleitet."
 
26.11.2012 Dazu-Meldung zur Pressemitteilung der GEW
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die Landesregierung hält trotz notwendiger Sparmaßnahmen wie versprochen am Bildungsaufbruch fest. Unser Ziel ist, die uns zur Verfügung stehenden Mittel effizienter einzusetzen, damit jeder Cent direkt in die Bildung unserer Kinder und Jugendlichen fließt"
 
25.11.2012 Impulsprogramm "Bildungsregionen" soll ausgebaut werden
Kultusministerin Warminski-Leitheußer: "Die Bildungsregionen unterstützen uns sehr dabei, unsere bildungspolitischen Ziele zu erreichen. Dank ihrer genauen Kenntnis der regionalen Strukturen im Bildungsbereich werden sie auch bei der Schulentwicklungsplanung eine wichtige Rolle spielen."
 
22.11.2012 Kongress "Integration durch Bildung"
Bildung als Faktor erfolgreicher Integration: Kultus- und Integrationsministerium nehmen das Thema in den Blick
 
21.11.2012 Kultusministerium: Berufsschulen sind deutlich besser versorgt als vom Lehrerverband behauptet
 
20.11.2012 Festival "Schule ist KULTur" in Mannheim
Kultusministerin Warminski-Leitheußer: "Die kulturelle Bildung stärkt wie kaum ein anderer Lernbereich die Persönlichkeit von Kindern und Jugendlichen. Aus diesem Grund steht sie im Mittelpunkt unserer ganzheitlich orientierten Bildungspolitik."
 
19.11.2012 Kultusministerium weist Vorwürfe als nicht nachvollziehbar zurück
Das Kultusministerium weist die im Raum Ellwangen und im Enzkreis in der Presse erhobenen Vorwürfe zur Ausarbeitung des Bildungsplans als nicht nachvollziehbar zurück.
 
19.11.2012 Realschulen sollen bei der Weiterentwicklung hin zur Gemeinschaftsschule stärker unterstützt werden
Kultusministerin Warminski-Leitheußer: "Die Landesregierung will gemeinsam mit den Schulträgern und Schulen im Rahmen eines Zwei-Säulen-Modells nach zukunftssichernden Lösungen suchen und nicht die Schulentwicklung vor Ort von oben vorschreiben"
 
15.11.2012 Kultusministerium und Justizministerium nehmen Schule im Strafvollzug in den Blick / Fachtagung am 20. November 2012
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup: "Die erfolgreiche Weiterqualifizierung von jungen Gefangenen ist ein zentraler Faktor für eine gelingende Resozialisierung."
 
12.11.2012 Kultusministerium: Mannheimer Gymnasien sind gut aufgestellt, auch im Ergänzungsbereich
 
05.11.2012 Kultusministerium ehrt Sportlerinnen und Sportler, die 2011 das Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes mit hoher Wiederholungszahl erworben haben
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup MdL: "Sport vermittelt Werte und Schlüsselqualifikationen, die weit über den Sport hinaus wichtig sind."
 
30.10.2012 Bertelsmann-Studie zur Durchlässigkeit im Bildungswesen
Kultusministerin Warminski-Leitheußer: "Unser Ziel ist, dass durch individuelles und kooperatives Lernen alle Schülerinnen und Schüler möglichst erfolgreich ihren gewünschten Bildungsabschluss erreichen. Dazu müssen wir zuallererst den Schüler und seine Potenziale in den Blick nehmen und erst in zweiter Linie die Schulart."
 
29.10.2012 Kultusministerium zur Forderung des Städtetags zur Realisierung des Rechtsanspruchs auf Betreuungsangebot ab 1. August 2013
Zur Forderung des Städtetags, das Land solle sich dafür einsetzen, den Rechtsanspruch aufzuweichen, sagt Staatssekretär Dr. Frank Mentrup: "Die Erkenntnis, dass in den Städten eine Quote von 34 Prozent nicht ausreichen wird, ist ja nicht neu. Und wir stehen bei den Eltern im Wort!"
 
29.10.2012 Kultusministerium weist Kritik des Städtetags an Schulentwicklungsplanung zurück
 
26.10.2012 Kultusministerium: 120 Anträge auf Errichtung einer Gemeinschaftsschule
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die hohe Attraktivität der Gemeinschaftsschule zeigt sich immer stärker. Damit ist offensichtlich: Die Gemeinschaftsschule ist die Schule, die Schüler, Lehrkräfte und Eltern schon lange wollten."
 
25.10.2012 Werkrealschule Dunningen: Meinungsverschiedenheiten über Schließung der zehnten Klasse bei Gespräch geklärt
Das Kultusministerium teilt mit, dass die Meinungsverschiedenheiten über die Schließung der zehnten Klasse an der Werkrealschule Dunningen ausgeräumt seien.
 
23.10.2012 Kultusministerium: FDP-Vorwürfe nicht nachvollziehbar
 
23.10.2012 Landeswettbewerb "Jugend baut ... nachhaltig!" gestartet
Die Stiftung kulturelle Jugendarbeit des Kultusministeriums und die Arbeitsgemeinschaft Baden-Württembergischer Bausparkassen schreiben erneut einen Wettbewerb rund um den Entwurf eines Hauses für Schülerinnen und Schüler aus
 
22.10.2012 Knapp 600 Personen haben jetzt an 26 Fachschulen für Sozial-pädagogik ihre praxisintegrierte Erzieherausbildung (PIA) begonnen.
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup MdL: "Der große Erfolg von PIA zeigt sich auch darin, dass wir über 50 Prozent höher-qualifizierte Auszubildende, wesentlich mehr männliche Bewerber und Quereinsteiger aus anderen Berufen gewinnen konnten. Damit ist uns ein wichtiger Schritt gelungen, um den steigenden Personalbedarf in den Kitas nachhaltig erfüllen zu können"
 
21.10.2012 Regierungsfraktionen wollen Pädagogische Assistenten an Grundschulen weiterbeschäftigen
Kultusministerin Warminski-Leitheußer: "Die Pädagogischen Assistenten haben einen wichtigen Beitrag dazu geleistet, die individuelle Förderung an den Grundschulen umzusetzen. Im Hinblick auf unser Ziel, jedem Mädchen und jedem Jungen den jeweils optimalen Bildungserfolg zu ermöglichen, ist ihre Unterstützung sehr wichtig."
 
19.10.2012 Baden-Württemberg begrüßt Bildungsstandards beim Abitur
Kultusministerin Warminski-Leitheußer: "Damit erhalten unsere Abiturienten die Chance auf einen besseren Vergleich über Ländergrenzen hinweg. Das ist eine richtungsweisende Entscheidung für mehr Verlässlichkeit und Transparenz im Bildungswesen."
 
18.10.2012 Werkrealschule Geisingen: Gespräch über Schließung der zehnten Klasse räumt Meinungsverschiedenheiten aus
Das Kultusministerium teilt mit, dass die Meinungsverschiedenheiten über die Schließung der zehnten Klasse an der Werkrealschule Geisingen ausgeräumt seien.
 
18.10.2012 Seit März 2012: Kommunen beantragen 100 Millionen für neue Betreuungsplätze - 80 Millionen bereits bewilligt
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup MdL: "Wir unterstützen die Kommunen intensiv bei der Einrichtung weiterer Betreuungsplätze für Kleinkinder, um den Rechtsanspruch zum 1. August 2013 erfüllen zu können."
 
18.10.2012 Werkrealschule Dunningen: Abschließendes Gespräch über Schließung der zehnten Klasse soll Meinungsverschiedenheiten klären
Das Kultusministerium teilt mit, dass das Regierungspräsidium Freiburg in einem Gespräch zusammen mit dem Dunninger Bürgermeister, dem Schulleiter der Eschachschule Dunningen und dem Staatlichen Schulamt Donaueschingen die Meinungsverschiedenheiten über die Schließung der zehnten Klasse an der Werkrealschule Dunningen endgültig klären will.
 
17.10.2012 234 Medaillengewinnerinnen und -gewinner der Welt- und Europameisterschaften in den Seniorenklassen 2011/2012 aus Baden-Württemberg
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup: "Die Sportlerinnen und Sportler haben mit herausragendem Erfolg gezeigt: Sportliche Höchstleistungen sind in jedem Alter möglich."
 
17.10.2012 Bildungsplanreform 2015: Lenkungsgruppe kommt zur ersten Sitzung zusammen
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Wir haben die Schulentwicklung durch den Bildungsaufbruch und die neue Gemeinschaftsschule vorangebracht. Durch die umfassende Reform der Bildungspläne wollen wir erreichen, dass das individuelle Lernen in allen Schularten stärker umgesetzt wird."
 
16.10.2012 Ministerpräsident Winfried Kretschmann: Wir wollen auf Privatschulen zugehen und die seit langem bestehenden Unklarheiten durch neue Übereinkunft beenden
Kultusministerin Warminski-Leitheußer: Landesregierung setzt sich für faire Ausstattung von Privatschulen ein / Gleichzeitig müssen auch Privatschulträger Beitrag leisten
 
15.10.2012 Frederick Tag 2012
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup: "Der Umgang mit Sprache ist der erste und wichtigste Schritt in jeder Bildungsbiografie. Die Landesregierung investiert daher verstärkt in die frühe Sprachförderung, um Kindern von Anfang an beste Chancen zu eröffnen."
 
10.10.2012 Flächendeckende Einführung des landesweiten Präventionskonzepts stark.stärker.WIR. an 500 Schulen - Regierungspräsidien bieten Regionaltage zur Information an.
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Eine übergreifende Präventionsarbeit an den Schulen ist wichtig, um Gewalttaten vorzubeugen. Das Kultusministerium will mit dem Programm "stark.stärker.WIR" und den Präventionsbeauftragten die jungen Menschen in den Schulen noch stärker über die Gefahren von Alkohol und anderen Drogen aufklären."
 
08.10.2012 Kultusministerium und PH Weingarten laden am 12. Oktober 2012 zu Kongress KUNST beWEGt und SCHULKUNST-Landesausstellung "Experiment" ein
Prof. Dr. Bazon Brock und weitere Experten geben Impulse für einen zeitgemäßen und innovativen Kunstunterricht. Themen sind auch die frühkindliche und die inklusive künstlerische Bildung.
 
05.10.2012 Kultusministerium: Ergebnisse des IQB-Ländervergleichs 2011 bestätigen sehr gute Qualität der Grundschulen, bundesweit vordere Plätze
Kultusministerin Warminski-Leitheußer: "Unser Ziel ist, dass jedes Mädchen und jeder Junge den bestmöglichen Schulabschluss erreicht. Deshalb wollen wir den Grundschulbereich stärken, um Bildungsgerechtigkeit von Anfang an zu schaffen."
 
04.10.2012 Zum internationalen Weltlehrertag 2012
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Lehrerinnen und Lehrer leisten mit ihrer Arbeit für die Bildung unserer Kinder und Jugendlichen eine der wichtigsten und anspruchsvollsten Aufgaben für die Zukunft unserer Gesellschaft."
 
01.10.2012 22. Schülerbegegnung in Zittau zum Tag der Deutschen Einheit
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup: "Wir wollen auch 22 Jahre nach der Wiedervereinigung den Zusammenhalt in Deutschland fördern, indem die Schülerinnen und Schüler das Leben in einer anderen deutschen Region und ihre dortigen Altersgenossen kennenlernen."
 
28.09.2012 Seminartag "Weiterentwicklung der Lehr- und Lernkultur - Individuelles und kooperatives Lernen" am 2. Oktober in Ludwigsburg
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Wir wollen angehende Lehrerinnen und Lehrer von Anfang an auf ihre Rolle als Lernbegleiter vorbereiten, um das individuelle und kooperative Lernen in allen Schularten zu stärken."
 
24.09.2012 Kultusministerium: Inklusion hat einen überaus wichtigen politischen Stellenwert
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die Ungeduld ist angesichts der fehlenden Umsetzung der UN-Richtlinie zur Inklusion durch die alte Landesregierung verständlich, aber die angestrebte Schulgesetzänderung benötigt gerade in diesem Bereich ein sorgfältiges und vor allem ein mit allen Beteiligten sehr gut abgesprochenes Vorgehen."
 
21.09.2012 Informationsveranstaltung des Kultusministeriums zur Gemeinschaftsschule in Ehingen - Termin: 28. September, 14.00 Uhr (Lindenhalle)
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Wir möchten den Menschen Gelegenheit geben, sich vor Ort über die Vorzüge des innovativen Konzepts der Gemeinschaftsschule zu informieren."
 
20.09.2012 Deutscher Weiterbildungstag am 21. September 2012 unter dem Motto "Bildung ist mehrWert" - Landesregierung erhöht Grundförderung für Weiterbildungsträger 2012 um 20 Prozent
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer und Finanz- und Wirtschaftsminister Dr. Nils Schmid: "Weiterbildung ermöglicht es auch Menschen mit bislang geringen Bildungschancen, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben und im Berufsleben erfolgreich zu sein. Das sind zentrale Aspekte unserer Bildungspolitik und des Bildungsaufbruchs."
 
18.09.2012 Kultusministerium: Besetzungsverfahren bei Lehrerstellen unterscheidet sich nicht vom Verfahren früherer Jahre
Das Kultusministerium weist erneut die Vorwürfe wegen der Lehrerversorgung im Landkreis Göppingen zurück.
 
14.09.2012 Neue Informationsmedien des Kultusministeriums zur Gemeinschaftsschule - Logo: "Vielfalt macht schlauer"
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Wir wollen Eltern, Lehrkräfte und Kommunalpolitiker mit neuen Medien grundlegend über die Gemeinschaftsschule informieren, so dass sie sich bei Diskussionen vor Ort gut beteiligen können."
 
14.09.2012 Große Nachfrage nach einer Gemeinschaftsschule unter den Städten und Gemeinden
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Mit dem Start der ersten Schulen und dem sich abzeichnenden starken Ausbau der Gemeinschaftsschule im Schuljahr 2013/2014 bringen wir die soziale Gerechtigkeit im Bildungswesen voran."
 
12.09.2012 Informationsveranstaltung des Kultusministeriums zur Gemeinschaftsschule in Heilbronn - Termin: 21. September, 14.00 Uhr, Veranstaltungszentrum "redblue"
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Wir möchten den Menschen Gelegenheit geben, sich vor Ort über die Vorzüge des innovativen Konzepts der Gemeinschaftsschule zu informieren."
 
11.09.2012 Landesregierung, Sozialpartner und Wirtschaft unterzeichnen Vereinbarung zur Stärkung der internationalen Mobilität von Auszubildenden
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "In Zeiten der Globalisierung wird es für Auszubildende immer wichtiger, auch im Ausland berufliche Erfahrungen zu sammeln."
 
09.09.2012 Kultusministerin gratuliert Paralympics-Teilnehmern aus Baden-Württemberg
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die Athletinnen und Athleten aus dem Land haben bei den Paralympics hervorragende Ergebnisse erzielt. Sie haben sportliche Höchstleistungen erbracht und sind für viele Menschen mit Behinderungen wichtige Vorbilder."
 
07.09.2012 Kultusministerium weist CDU-Vorwürfe zurück
Ministerialdirektorin Dr. Margret Ruep: "Negativszenarien zu den Einstellungszahlen und zur Unterrichtsversorgung spiegeln in keiner Weise die Wirklichkeit wider und sorgen lediglich für Verunsicherung an den Schulen"
 
07.09.2012 Kultusministerium stattet Schulen rechtzeitig mit Lehrerstellen aus
Die Schulverwaltung hat auf die Probleme einzelner Schulen im Landkreis Göppingen bereits reagiert.
 
05.09.2012 Unterrichtsversorgung im Schuljahr 2012/2013 verbessert sich vor allem bei Krankheitsvertretungen
Ministerialdirektorin Dr. Margret Ruep: "Wir haben unser Versprechen gehalten und die sogenannte demografische Rendite fast vollständig im System belassen. Zudem werden wir dem Ausfall von Unterrichtsstunden noch stärker vorbeugen als im vergangenen Schuljahr"
 
05.09.2012 Schuljahr 2012/2013 bringt entscheidende Schritte auf dem Weg zu mehr sozialer Gerechtigkeit im Bildungswesen
Ministerialdirektorin Dr. Margret Ruep: "Wir haben umgesetzt, was wir nach dem Regierungswechsel angekündigt hatten. Damit sind wir unserem Ziel, jedem Mädchen und jedem Jungen den bestmöglichen Bildungsabschluss zu bieten, deutlich nähergekommen"
 
05.09.2012 Kultusministerium weist die heutigen Vorwürfe des Philologenverbandes als irreführend und falsch zurück
"Hier wird leider mit Zahlen und Behauptungen operiert, die im Kultusministerium nicht nachvollzogen werden können", erklärte ein Sprecher.
 
03.09.2012 Kultusministerium: Im kommenden Schuljahr werden an den beruflichen Schulen weitgehend alle freiwerdenden Stellen abgedeckt
Ministerialdirektorin Dr. Margret Ruep: "Die beruflichen Schulen können bei einer guten Lehrerausstattung optimistisch ins neue Schuljahr gehen, auch was wichtige Innovationen betrifft"
 
30.08.2012 Kultusministerium: Einsparungen notwendig, um Schulden der alten Landesregierung von CDU/FDP zu abzubauen - Dennoch: Im kommenden Schuljahr 2012/2013 Lehrereinstellungen wie im Vorjahr
Ministerialdirektorin Dr. Margret Ruep: "Die Unterrichtsversorgung bleibt trotz aller künftigen Sparmaßnahmen gewährleistet. Der Bildungsaufbruch etwa bei Ganztagsschulen im Grundschulbereich wird auch mit Hilfe von strukturellen Einsparungen im Kultusbereich fortgesetzt. Wir werden allerdings in den Haushaltsberatungen priorisieren müssen. "
 
28.08.2012 Neue Broschüre des Kultusministeriums zum Datenschutz in Kindertageseinrichtungen herausgegeben
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup MdL: "Mit der Broschüre wollen wir für den Datenschutz sensibilisieren und gleichzeitig den pädagogischen Fachkräften sowie den Eltern bei Fragen rund um den Datenschutz Sicherheit geben. Denn Datenschutz ist Grundrechtsschutz und Kinderschutz."
 
21.08.2012 Rudolf Bosch wird Präsident der Schulabteilung am Regierungspräsidium Freiburg
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer ernennt Rudolf Bosch mit Wirkung vom 1. September 2012 zunächst kommissarisch zum Leiter der Schulabteilung am Regierungspräsidium Freiburg
 
17.08.2012 Kultusministerium begrüßt Bund-Länder-Einigung über zusätzliche Mittel für das Investitionsprogramm zum Kita-Ausbau
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup MdL: "Wir freuen uns über die zügige Einigung und gehen davon aus, dass mit den zusätzlichen Mitteln alle Anträge, die im zweiten Halbjahr 2012 gestellt werden, auch genehmigt werden können. Wir sind zuversichtlich, dass der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für unter Dreijährige tatsächlich zum 1. August 2013 erfüllt werden kann."
 
15.08.2012 Baden-Württemberg belegt bei Bildungsmonitor 2012 Platz 3 - Kultusministerium: Bildungsgerechtigkeit weiter voran bringen
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Wir freuen uns über das gute Zeugnis, das der Bildungsmonitor Baden-Württemberg ausgestellt hat. Die Studie zeigt aber auch die bekannten Schwächen unseres Bildungssystems auf: Wir müssen bei den Ganztagsangeboten besser werden."
 
13.08.2012 Kultusministerin gratuliert Olympiateilnehmern aus Baden-Württemberg - Land investiert 2012 68 Millionen Euro in Sportförderung
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die Olympiateilnehmer aus dem Land haben, egal ob sie eine Medaille gewonnen haben oder nicht, Großartiges geleistet. Ihre Leistung hat die guten Bedingungen für den Sport in unserem Land und insgesamt den hohen Stellenwert des Sports in Baden-Württemberg als Land der Sportvereine unterstrichen."
 
09.08.2012 Kultusministerium weist Vorwürfe zurück
Das Kultusministerium weist die in Ihrem Beitrag "Mit großer Bestürzung" erhobenen Vorwürfe der Abt-Columban-Schule in Münstertal zurück.
 
09.08.2012 Kultusministerium sorgt vor, falls es an einzelnen beruflichen Schulen zu unvorhergesehenen Engpässen bei der Lehrerversorgung kommen sollte
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Mit dieser flexiblen Möglichkeit zum Nachsteuern können wir sicher sein, allen beruflichen Schulen des Landes einen guten Start in das neue Schuljahr zu ermöglichen."
 
08.08.2012 Studie der Freien Universität Berlin zu zeitgeschichtlichen Kenntnissen von Schülerinnen und Schülern lobt den Unterricht an Schulen in Baden-Württemberg
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "In der Auseinandersetzung mit unserer Geschichte sollen Schülerinnen und Schüler ihre Urteilsfähigkeit schärfen, damit sie als kritische und aktive Bürgerinnen und Bürger Zukunft gestalten können."
 
07.08.2012 Kultusministerium: Mehr Einstellungen von Referendaren als erwartet
Das Kultusministerium weist zum Artikel "Wie das Land den Nachwuchs vertreibt" (Südkurier, 2.8.) darauf hin, dass die Einstellung neuer Referendare auch von der Zahl der Schülerinnen und Schüler abhängig sei.
 
03.08.2012 Dazu-Meldung zur Pressemitteilung der GEW
Ein Sprecher des Kultusministeriums: "Im nächsten Schuljahr 2012/13 bleiben rund 3300 rechnerisch wegfallende Stellen im Bildungsbereich erhalten und zudem werden 200 Stellen für zusätzliche Krankheitsstellvertreter geschaffen"
 
01.08.2012 Sportministerin gratuliert Doppel-Olympiasieger Michael Jung
Sportministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Herzlichen Glückwunsch zu Ihrem furiosen doppelten Triumph in London. Ich habe großen Respekt für diese tolle Leistung"
 
01.08.2012 Verwaltungsvorschrift zur Sprachförderung in allen Tageseinrichtungen für Kinder mit Zusatzbedarf (SPATZ) tritt am 1. August in Kraft
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup MdL: "Wir schaffen jetzt einen wichtigen Schritt auf dem Weg zu mehr Bildungsgerechtigkeit, indem wir allen Kitas ein Programm zur Sprachförderung ermöglichen"
 
30.07.2012 Kultusministerium fordert Kita-Träger auf, die für den Ausbau der Kinderbetreuung bewilligten Gelder rasch abzurufen
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup MdL: "Die Landesregierung will erreichen, dass der Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für unter Dreijährige tatsächlich zum 1. August 2013 erfüllt werden kann. Dazu muss der Ausbau der Betreuungsangebote nun rasch erfolgen"
 
30.07.2012 Kultusministerium stellt klar: Es gibt keine Anweisungen zur Kürzung des Ergänzungsbereichs an Schulen - Zeitplan der Einstellung von Lehrkräften gleich wie im Vorjahr
Die in Presseberichten veröffentlichten Behauptungen der CDU, im kommenden Schuljahr sei bei der Unterrichtsversorgung kein Ergänzungsbereich bei den Grundschulen mehr vorgesehen, entbehrten jeder Grundlage, betonte ein Sprecher des Kultusministeriums.
 
27.07.2012 Kultusministerium: Die Unterrichtsversorgung an den Berufsschulen im Kreis Konstanz ist deutlich besser als behauptet
Das Kultusministerium weist die Kritik an der Lehrerversorgung an den beruflichen Schulen im Kreis Konstanz zurück.
 
27.07.2012 Kultusministerium stellt klar: Es gibt keine Anweisungen zur Kürzung des Ergänzungsbereichs an Schulen - Verfahren der Lehrerzuweisung läuft noch
Die gestrigen Behauptungen in der Presse, im kommenden Schuljahr sei bei der Unterrichtsversorgung kein Ergänzungsbereich bei den Grundschulen mehr vorgesehen, entbehrten jeder Grundlage, betonte ein Sprecher des Kultusministeriums.
 
26.07.2012 Kultusministerium: Nachbarkommunen werden bei der Gründung von Gemeinschaftsschulen einbezogen
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die CDU hat endlich erkannt, dass sie die Gemeinschaftsschulen angesichts der großen Zustimmung vor Ort und insbesondere von vielen CDU-Kommunalpolitikern und CDU-Bürgermeistern nicht mehr aufhalten kann"
 
25.07.2012 Abiturergebnisse der Gemeinsamen Kursstufe 2012 zeigen keine Unterschiede zwischen G8- und G9-Schülern - Gleicher Notenschnitt: 2,4
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Das große Engagement der Lehrerinnen und Lehrer und die gute Vorbereitung durch die Schulverwaltung haben dafür gesorgt, dass alle Schülerinnen und Schüler der Gemeinsamen Kursstufe gleiche Chancen auf ein erfolgreiches Abitur hatten."
 
23.07.2012 Kultusministerium zur Werkrealschule Baiersbronn: Die Lernbedingungen müssen bei der Entscheidung im Vordergrund stehen
Das Kultusministerium weist angesichts der Kritik im Gemeinderat Baiersbronn darauf hin, dass die Entscheidung in Bezug auf die Kombiklassen bei den beiden Außenstellen der Werkrealschule Baiersbronn vor allem unter pädagogischen Gesichtspunkten getroffen worden sei.
 
23.07.2012 Kultusministerium genehmigt den Start der ersten 42 Gemeinschaftsschulen in Baden-Württemberg - Einladung an CDU-Fraktionschef Peter Hauk
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die Zustimmung zur Gemeinschaftsschule geht vor Ort immer stärker über alle Parteigrenzen hinweg und zeigt die große Bereitschaft, neue Wege in den Schulen zu beschreiten"
 
20.07.2012 Dazu-Meldung des Kultusministeriums zur Veröffentlichung des Statistischen Landesamts zum Lehrernachwuchs
"Wir werden auch in den kommenden Jahren trotz der Sparzwänge auf eine ausgewogene Einstellung von jungen Lehrerinnen und Lehrern achten", betonte ein Sprecher des Kultusministeriums
 
19.07.2012 Dazu-Meldung des Kultusministeriums zu Studie der Bertelsmann-Stiftung zu Kita-Fachkräften
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup MdL: "Die wichtige Zielgruppe derjenigen Frauen und Männer, die für einen Wieder- oder Quereinstieg in den Erzieherberuf gewonnen werden können, haben wir bei unseren Bemühungen um mehr Fachkräfte für die Kinderbetreuung selbstverständlich im Blick"
 
19.07.2012 Land bezuschusst 62 Schulhausbauprojekte mit insgesamt 57,6 Millionen Euro und 33 Baumaßnahmen für Ganztagsschulen mit 8,92 Millionen Euro
Kultusministerin Warminski-Leitheußer: "Das Land unterstützt die Schulen bei ihren Bauprojekten, damit sie gute räumliche Bedingungen für guten Unterricht schaffen können."
 
17.07.2012 Kommission zur Überarbeitung der Schulbaurichtlinien nimmt Arbeit auf - Ergebnisse und Empfehlungen bis Herbst 2013
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Neue pädagogische Konzepte sowie Ganztagsschule und Inklusion erfordern mehr räumliche Flexibilität und neue bauliche Lösungen in den Schulen. Wir müssen die Schulbaurichtlinien daher grundlegend überarbeiten"
 
13.07.2012 Kultusministerium ehrt Gewinnerinnen und Gewinner des 22. Landesschülerwettbewerbs "Deutsche Sprache und Literatur"
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die Preisträgerinnen und Preisträger überzeugten die Jury mit ihren kreativen, intelligenten und eigenständigen Texten."
 
12.07.2012 Kultusministerium weist Vorwürfe des Philologenverbands als irreführend zurück
Sprecher: "Das Ministerium nimmt beim Einsatz der Stellen auf die Gesamtentwicklung in allen Schularten Rücksicht und wird selbstverständlich keine einzelne Schulart bevorzugen"
 
09.07.2012 Staatssekretär verabschiedet Olympiateilnehmerinnen und -teilnehmer der Bundeswehr
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup MdL: "Die Sportlerinnen und Sportler bei der Olympiade sind wichtige Vorbilder für Jugendliche. Sie trainieren hart für ihre Ziele und zeigen bei den Wettkämpfen, dass ein faires und friedliches Miteinander möglich ist."
 
09.07.2012 Kultusministerium will Beitrag zur Konsolidierung des Landeshaushalts leisten - Forderung des Rechnungshofs wird zurückgewiesen
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Unser Ziel in der Bildungspolitik muss sein, einen möglichst effizienten Einsatz der Finanzmittel mit einem Ausbau der Qualität an Kindergärten und Schulen zu verknüpfen und dabei eine gute Unterrichtsversorgung zu gewährleisten"
 
03.07.2012 Klassenbildung an den G9-Modellschulen abgeschlossen - Sieben Gymnasien stellen komplett auf den neunjährigen Zug um
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Schulen und Schulverwaltung haben gemeinsam mit den Eltern jeweils eine gute Lösung gefunden. An allen 22 Modellschulen können damit wie geplant im kommenden Schuljahr neunjährige Bildungsgänge starten."
 
28.06.2012 Landessieger des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen in den Kategorien Mittelstufenwettbewerb und "Team Schule" gekürt
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die Preisträgerinnen und Preisträger überzeugten durch Leistungen, die weit über die Anforderungen im Unterricht hinausgehen und eine besondere Sprachbegabung beweisen."
 
27.06.2012 Die Schulen sollten am Tag nach den Fußball-EM-Spielen Rücksicht auf müde Schülerinnen und Schüler nehmen
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Wir möchten es gerne allen fußballbegeisterten jungen Leuten ermöglichen, ihrer Nationalmannschaft die Daumen zu drücken. Je mehr von ihnen sich durch die begeisternden Auftritte von Mesut Özil, Sami Khedira, Andrea Pirlo und Co. dazu anregen lassen, selbst Fußball zu spielen, desto besser"
 
27.06.2012 31 Fachschulen für Sozialpädagogik wollen im September 2012 mit der praxisintegrierten Erzieherausbildung (PIA) starten
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup MdL: "Der Start der praxisintegrierten Erzieherausbildung ist ein wichtiger Schritt, um den steigenden Personalbedarf in den Kitas nachhaltig erfüllen zu können."
 
22.06.2012 Dazu-Meldung des Kultusministeriums zur Vorstellung des vierten Bildungsberichts durch die Kultusministerkonferenz
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Wir müssen noch mehr dafür tun, dass der Bildungserfolg junger Menschen nicht mehr von ihrer sozialen Herkunft abhängt. Jeder Jugendliche muss den jeweils bestmöglichen Abschluss erreichen können."
 
22.06.2012 Kultusministerium gibt weitere 2,5 Millionen Euro für Krankheitsvertretungen frei
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die Unterrichtsversorgung hat höchste Priorität. Wir beobachten die Situation an den Schulen genau und setzen bei Bedarf weitere Mittel ein"
 
21.06.2012 Kultusministerium genehmigt 26 Modellprojekte zur Weiterbildung in Höhe von 940.000 Euro
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Wir wollen Menschen mit geringer Bildung die Chance geben, am gesellschaftlichen Leben teilzuhaben und im Berufsleben besser Fuß zu fassen. Dazu brauchen wir innovative Weiterbildungskonzepte."
 
20.06.2012 Kultusministerium feiert am 29. Juni das Landesjubiläum mit einer großen Festveranstaltung
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die Schulen stellen vor, welche tollen Projekte auf die Beine gestellt werden können, wenn junge Menschen voller Engagement und Begeisterung gemeinsam mit den Lehrkräften an einem Strang ziehen"
 
18.06.2012 Norbert Scheiwe als "Übermorgenmacher" ausgezeichnet
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Mit seinem Projekt 'ASK EUROPE!' ermöglicht Norbert Scheiwe sozial benachteiligten Jugendlichen die wertvolle Erfahrung eines Auslandsaufenthalts."
 
12.06.2012 Antragsvolumen für Krippenausbau übersteigt die dem Land zur Verfügung stehenden Investitionsmittel des Bundes
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup MdL: "Der Bund muss jetzt reagieren und weitere Mittel zur Verfügung stellen, wenn er die Kommunen nicht im Regen stehen lassen will"
 
11.06.2012 Informationsveranstaltung des Kultusministeriums zur Gemeinschaftsschule in Angelbachtal
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die hohen Anmeldezahlen zur Veranstaltung zeigen, dass Eltern, Lehrkräfte und Kommunalpolitiker ein überaus großes Interesse an der Einführung der Gemeinschaftsschule haben."
 
08.06.2012 Kultusministerium stellt zum Schuljahr 2012/13 insgesamt 4.400 Lehrer ein - Im Juni werden noch 2.900 Stellen über das Listenauswahlverfahren besetzt
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Wir stellen deutlich mehr Lehrerinnen und Lehrer ein als erwartet und können dadurch rund 4400 jungen Menschen den Einstieg in den Beruf ermöglichen"
 
05.06.2012 Der Ausbau der Ganztagsschulen im Land ist wichtig, erfordert aber große finanzielle Anstrengungen
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Gerade bei den Ganztagsangeboten an den Grundschulen müssen wir aufholen"
 
01.06.2012 Kultusministerium informiert kommunale und freie Träger über aktuellen Stand beim Investitionsprogramm des Bundes zum Kita-Ausbau - Mittel werden verstärkt beantragt
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup MdL: "Der Pakt für Familien mit Kindern hat die Schaffung zusätzlicher Betreuungsplätze für Kleinkinder endlich vorangebracht. Damit zeigt sich die Vereinbarung zwischen grün-roter Landesregierung und kommunalen Landesverbänden jetzt schon als klarer Erfolg"
 
30.05.2012 Dazu-Meldung zu Zehn-Punkte-Programm der Bundesfamilienministerin: Kultusministerium betont große Anstrengungen im Land beim Ausbau der Betreuungsangebote
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup MdL: "Wir haben den Kommunen im Pakt für Familien mit Kindern wesentlich mehr Mittel für die Betriebsausgaben der Kitas zugesagt als bisher, das hat zu einer erheblichen Beschleunigung beim Abruf der Bundesmittel geführt"
 
06.02.2012 Dazu-Meldung des Kultusministeriums zu Kritik des Philologenverbands
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Das Land ist sich der Verpflichtung gegenüber den Lehrerinnen und Lehrern bewusst, die Überstunden zurückzugeben. Wir machen das, sobald es uns möglich ist."
 
11.01.2012 Kabinett verabschiedet Konzept für G9-Schulversuch - Verbesserung für G8: Poolstunden werden an allen Gymnasien erhöht
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Viele Eltern möchten, dass ihre Kinder auch an allgemein bildenden Gymnasien in neun Jahren zum Abitur kommen können. Mit dem Modellversuch schaffen wir ein solches Angebot. Zudem werden wir an allen Gymnasien die Rahmenbedingungen für die individuelle Förderung verbessern"