Zum Landesbildungsserver Zum Lehrerfortbildungsserver Zum Landesmedienzentrum Zum Landesportal  


Sie sind hier: Startseite > Presse / Öffentlichkeitsarbeit > ARCHIV > Pressemitteilungen 2011
Datum Nachricht
 
23.12.2011 "Bündnis für Lebenslanges Lernen" nimmt Arbeit auf
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer und Finanz- und Wirtschaftsminister Nils Schmid: "Wir wollen den Stellenwert der Weiterbildung ausbauen. Das Bündnis für Lebenslanges Lernen wird dazu wichtige Impulse liefern"
 
19.12.2011 Dazu-Meldung des Kultusministeriums zur Studie der Bertelsmann-Stiftung zur Ganztagsbetreuung
"Gerade bei den Ganztagsangeboten an den Grundschulen müssen wir aufholen", sagte Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer.
 
16.12.2011 15 Redaktionen im Schülerzeitschriftenwettbewerb ausgezeichnet - Neue Kooperation mit dem SWR
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Schülerzeitschriften bereichern das Schulleben in besonderem Maße: Wo sonst können sich die jungen Leute so gut einbringen in die aktuellen Diskussionen ihrer Schule und wo sonst können sie so viel lernen über Medien und Meinungsfreiheit wie hier?"
 
13.12.2011 Kabinett verabschiedet Gesetzentwurf zur Einführung Gemeinschaftsschule
Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: Gemeinschaftsschule wird als leistungsstarke und sozial gerechte Schulart Verständnis von Schule und Lernen verändern
 
12.12.2011 Dazu-Meldung zur Pressekonferenz des Landesschülerbeirats
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer ist wie der Landesschülerbeirat (LSBR) der Meinung, dass das Sitzenbleiben sich demotivierend auf die betroffenen Schülerinnen und Schüler auswirkt.
 
09.12.2011 Zum Schuljahr 2012/13 starten im Land 15 neue sechsjährige Berufliche Gymnasien - Die Profilfächer "Technik" sowie "Ernährung, Soziales und Gesundheit" werden in den Klassen 8 bis 10 an Beruflichen Gymnasien neu eingeführt
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Wir schaffen passgenaue Anschlüsse für Schüler, die sich bereits früh für den naturwissenschaftlichen, technischen oder sozialwissenschaftlichen Bereich interessieren. So fördern wir die dringend benötigten Fachkräfte von morgen"
 
07.12.2011 Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Das Angebot einer Gemeinschaftsschule ist für Eltern und Schüler höchst attraktiv. Sie muss mit einem innovativen pädagogischen Konzept ausgestattet sein, die Frage des Schulabschlusses möglichst lange offen lassen und ihre Standorte müssen auch im ländlichen Raum gut erreichbar sein."
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer sieht es als positiv an, dass sich der Städtetag detailliert mit dem Konzept der Gemeinschaftsschule beschäftige und damit auch konstruktiv Verantwortung übernehmen wolle.
 
07.12.2011 Kultusministerium bringt Ausbau der Beruflichen Gymnasien voran: 2012/13 werden 50 zusätzliche Klassen eingerichtet - Neues Profil "Gesundheit und Pflege" startet
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Der Ausbau der Beruflichen Gymnasien ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu mehr Bildungsgerechtigkeit"
 
05.12.2011 Schülerteam aus Baden-Württemberg erringt in Indien Gesamtsieg beim naturwissenschaftlichen Quanta-Wettbewerb
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Angesichts der großen internationalen Konkurrenz ist das ein herausragendes Ergebnis. Wir brauchen die naturwissenschaftlichen Talente für die Zukunft"
 
30.11.2011 Kultusministerin bedauert Rücktritt des Vorsitzenden des Landeselternbeirats
"Ich bedauere den Rücktritt von Herrn Bucksch und Frau Saalbach und danke für den offenen Dialog und die konstruktiven Vorschläge des Landeselternbeirats, die in die bildungspolitischen Entscheidungen eingeflossen sind", sagte Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer
 
30.11.2011 Kultusministerin ehrt Medaillengewinnerinnen und -gewinner aus Baden-Württemberg
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Sie haben eine Spitzenleistung erbracht und der Welt gezeigt, was Menschen mit viel Fleiß und hartem Training erreichen können"
 
28.11.2011 Deutsch-Französisches Geschichtsbuch für baden-württembergische und französische Gymnasien fertig gestellt
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Das Deutsch-Französische Geschichtsbuch - könnte Vorläufer für ein gemeinsam konzipiertes Europäisches Geschichtsbuch sein."
 
25.11.2011 Konstruktiver Dialog der Kultusministerin mit Vertretern von Bildungsverbänden sowie des Gemeinde- und Landkreistags über Haushaltsentwurf - Proteste der Verbände nicht nachvollziehbar
Gabriele Warminski-Leitheußer: "Mit massiven Investitionen kann die grün-rote Landesregierung im kommenden Jahr den Bildungsaufbruch beginnen"
 
25.11.2011 Kultusministerium kooperiert mit der Internationalen Schule für Holocaust-Studien in Yad Vashem
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die grauenhaften Verbrechen der Nazi-Zeit dürfen nicht in Vergessenheit geraten. Die Kooperation mit Yad Vashem bringt wertvolle Impulse für die pädagogische Umsetzung des Themas Holocaust im Unterricht"
 
21.11.2011 Kultusministerin sieht gute Leistungen der Schulen durch neuen "Lernatlas" bestätigt
Gabriele Warminski-Leitheußer: "Unser Ziel müssen gleichwertige Bedingungen in der Bildung sein, egal ob jemand im ländlichen oder im städtischen Raum lebt. Auch dies ist ein wichtiger Aspekt von Chancengleichheit"
 
20.11.2011 Kultusministerin lädt Lehrerverbände, Landeseltern-, Landesschul- und Landesschülerbeirat sowie grün-rote Bildungspolitiker zu Gespräch ein
Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die Koalition hat für die Schulen des Landes sehr viel erreicht, wenn trotz des vorausgesagten Rückganges von rund 51.000 Schülern für das Schuljahr 2012/13 keine Lehrerstelle gestrichen wird"
 
17.11.2011 Kultusministerium ehrt Sportlerinnen und Sportler, die das Sportabzeichen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) mit hoher Wiederholungszahl erworben haben
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup MdL: "Sie alle sind Vorbilder an Ausdauer, Fleiß und Beharrlichkeit. Man kann schon sagen, sie sind stolze Träger eines Fitnessordens."
 
16.11.2011 Kultusministerium: Der von der CDU geforderte Faktencheck läuft längst mit vielen Veranstaltungen im Land
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Das Kultusministerium wird alle Verbesserungsvorschläge genau prüfen, um die Gemeinschaftsschule so optimal wie möglich zu realisieren"
 
15.11.2011 Heutige Telefonkonferenz Auftakt für bessere Beteiligung von Schülerinnen und Schülern am politischen Leben
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Mir hat gut gefallen, wie die jungen Leute unsere Schulpolitik hinterfragt haben, so dass wir fundiert darüber diskutieren konnten"
 
14.11.2011 Telefonkonferenz "Schülerinnen und Schüler sprechen mit" am 15. November 2011 von 10.30 bis 11.30 Uhr
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer und Staatsrätin Gisela Erler stellen sich den Fragen von Jugendlichen
 
09.11.2011 Programm "Singen-Bewegen-Sprechen" soll in Sprachförderung überführt werden
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup, MdL: "Wir wollen von der bisher üblichen Projektitis wegkommen und allen Kindergärten, die es wünschen, eine Teilnahme ermöglichen"
 
28.10.2011 Die Kultusministerin und der türkische Generalkonsul M. Türker Ari bekräftigen Zusammenarbeit
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Schülerinnen und Schüler aus Familien mit Migrationshintergrund werden von der Gemeinschaftsschule enorm profitieren"
 
26.10.2011 Die Kultusministerin und der türkische Generalkonsul Mustafa Türker Ari eröffnen den deutsch-türkischen Lesetag "Mit Büchern Brücken bilden"
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Schülerinnen und Schüler aus Migrantenfamilien müssen die eigene Zweisprachigkeit als Chance begreifen"
 
25.10.2011 Kultusministerin spricht mit Spitzenvertretern des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertags (BWIHK)
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer und BWIHK-Präsident Dr. Peter Kulitz vereinbaren Kongress zur beruflichen Bildung
 
24.10.2011 SCHULKUNST-Landesausstellung zeigt in diesem Jahr Werke von Schülerinnen und Schülern zum Thema "Holz"
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Kulturelle Bildung und die Förderung künstlerischer Kreativität sind eine gute Basis für die Persönlichkeitsentwicklung"
 
24.10.2011 Kultusministerin besucht Landesschülerbeirat
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer und Simon Windmiller, Vorsitzender des Landesschülerbeirats, stimmen in wesentlichen Punkten der Bildungspolitik überein
 
20.10.2011 Landesakademie-Bildungsprojekt "Deutsch-Französischer virtueller Online-Markt" wird mit dem Preis "Europäisches Sprachensiegel 2011" ausgezeichnet
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Das Projekt der Landesakademie zeigt auf innovative Weise, wie sich an beruflichen Schulen Unterrichtsinhalte und Spracherwerb miteinander verknüpfen lassen"
 
19.10.2011 Kultusministerin gratuliert neuem Vorstand des zwanzigsten Landesschulbeirats zur Wahl
Gabriele Warminski-Leitheußer: "Ich freue mich auf einen intensiven Dialog mit den Vertretern des Landesschulbeirats"
 
19.10.2011 Kultusministerin übernimmt Schirmherrschaft über neuen Schülerwettbewerb "Gemeinsam LEBEN lernen"
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Der Schülerwettbewerb trägt dazu bei, dass die Vision von 'inklusiver Bildung' Wirklichkeit wird"
 
18.10.2011 Baden-Württemberg und Peking verlängern Zusammenarbeit in der beruflichen Bildung um weitere fünf Jahre
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup: "Die Kooperation mit China in der beruflichen Bildung hilft der baden-württembergischen Wirtschaft im globalen Wettbewerb"
 
17.10.2011 219 Sportlerinnen und -sportler aus Baden-Württemberg gewinnen Medaillen bei den Welt- und Europameisterschaften 2010/11 in den Seniorenklassen
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die großen Erfolge der baden-württembergischen Sportlerinnen und Sportler beweisen: Leistungssport ist in jedem Alter möglich."
 
14.10.2011 Berufliche Schulen im Land profitieren von zehnjähriger Kooperation mit Unternehmen aus dem Bereich Netzwerktechnik
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die Kooperation der Beruflichen Schulen mit Wirtschaftspartnern aus der Computerbranche weckt bei unseren Schülerinnen und Schülern Interesse für neue Technologien und spornt sie zur Leistung an. Das stärkt den IT-Standort Baden-Württemberg"
 
14.10.2011 Gespräch des CDU-Wirtschaftsrates mit Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer : "Bildungspolitik soll ideologiefrei diskutiert werden"
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer sagte jetzt im Gespräch mit dem CDU-Wirtschaftsrat zu, die Wirtschaftskompetenz der Schülerinnen und Schüler im Land weiter zu stärken.
 
11.10.2011 "Frederick Tag": Bis 21. Oktober dreht sich beim landesweiten Literatur-Lese-Fest mit über 2400 Veranstaltungen alles um das Thema Leseförderung
Staatssekretär Dr. Frank Mentrup: "Alle Akteure im Bildungswesen müssen eng zusammenarbeiten, um die Lesekompetenz von Kindern und Jugendlichen zu verbessern"
 
09.09.2011 Kultusministerin schreibt Brief an kritische Schulleiter: Zeitungsanzeige soll keine Folgen haben
Ministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Wir können nicht ständig auf politisch mündige Bürger verweisen und dann Beamte, die den Mut zu einer eigenen Meinung haben, abstrafen"
 
08.09.2011 Kultusministerium: Schulen des Landes sind gut, sollen aber auch international Spitzenpositionen belegen
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Es würde mich nicht wundern, wenn die CDU im Land bis zur nächsten Wahl unsere Reformkonzepte mittragen wird, ebenso wie etwa die CDU Schleswig-Holstein"
 
07.09.2011 Kultusministerium kündigt die von der GEW geforderten "mutigen Schritte" im Bildungsbereich an
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die GEW hat völlig recht damit, dass wir die Bildungschancen unserer Kinder und Jugendlichen nicht mehr von ihrer sozialen Herkunft abhängig machen dürfen. Zudem müssen wir in den Schulen bessere Möglichkeiten schaffen, die Leistung zu steigern"
 
01.09.2011 Kultusministerium stärkt die beruflichen Schulen
Kultusministerin Warminski-Leitheußer: "Es ist ein wichtiges Ziel der Regierung, die qualitativ hochwertige Bildung des beruflichen Schulwesens zu stärken"
 
26.08.2011 Land bezuschusst in diesem Jahr zwölf Schulhausbau- und Heimbauprojekte freier Träger mit insgesamt 10 Millionen Euro
Der Schulhausbau freier Träger wird vom Land Baden-Württemberg im Jahr 2011 mit 10 Millionen Euro aus dem Staatshaushalt gefördert.
 
16.08.2011 Baden-Württemberg auf Rang drei beim Bildungsmonitor 2011
Kultusstaatssekretär Dr. Frank Mentrup: "Baden-Württemberg ist in vielen Handlungsfeldern spitze"
 
09.08.2011 Kultusministerium und Italienisches Generalkonsulat Stuttgart geben gemeinsame Erklärung zur Förderung von Kindern und Jugendlichen mit italienischem Migrationshintergrund ab
Mit dem Ziel der bestmöglichen Förderung von Schülerinnen und Schülern mit italienischem Migrationshintergrund werden das Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg und das Italienische Generalkonsulat in Stuttgart künftig ihre Zusammenarbeit verstärken
 
05.08.2011 Neue Klassen und Neueinstellungen an den Beruflichen Schulen
Die Kultusministerin teilt die Bedenken von DGB und den führenden baden-württembergischen Wirtschaftsverbänden zum strukturellen Unterrichtsdefizit an den beruflichen Schulen
 
03.08.2011 Neuer Bildungsbericht 2011 dokumentiert hohe Leistungsfähigkeit der Schulen
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Wir werden durch diesen Bericht ermutigt, unsere Reformen in der Bildungspolitik zusammen mit den Kommunen und Eltern voranzutreiben"
 
02.08.2011 Amtsspitze des Kultusministeriums sagt enge Kooperation mit Städtetag zu
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Wir sind jetzt in einem Prozess, bei dem es darum geht, die Bildungsreformen an den entscheidenden Weichen miteinander abzustimmen"
 
01.08.2011 SWR Vokalensemble Stuttgart übernimmt Patenschaft für Kammerchor des Kopernikus-Gymnasiums Wasseralfingen
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: Patenschaft ist eine Bestätigung für die musisch-kulturelle Kompetenz unserer Schulen
 
29.07.2011 Kultusministerium reagiert auf die Sorge von Schulleitern und Eltern: Weitere 150 Lehrerstellen für die Gymnasien freigegeben
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Wir wollen auf jeden Fall sicherstellen, dass die Unterrichtsversorgung gewährleistet ist"
 
29.07.2011 Statistisches Landesamt verzeichnet für Hauptschulen und Realschulen niedrigste Zahl an nichtversetzten Schülern seit 2000
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Mit Ganztagsangeboten, individueller Förderung und einer neuen Kultur des Lehrens und Lernens wird das Thema 'Sitzenbleiben' in Zukunft überflüssig werden."
 
28.07.2011 Im Schuljahr 2011/12 beginnt der Bildungsaufbruch in den beruflichen Schulen
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die Koalition kann durch die Umsetzung der Enquete-Empfehlungen wichtige bildungspolitische Leitziele ansteuern, um Verbesserungen für die beruflichen Schulen zu erreichen"
 
27.07.2011 Landtag erhöht Mittel für Krankheitsvertreter um 2,8 Millionen Euro
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Dies ist der erste Schritt, um die Unterrichtsversorgung an den Schulen zu verbessern"
 
25.07.2011 Kultusministerin verschiebt auf Wunsch von Lehrkräften und Eltern den Start der Kommunikationsprüfung beim Abitur an den allgemein bildenden Gymnasien um ein Jahr auf 2014
Die geplante Kommunikationsprüfung in den Fremdsprachen wird an den allgemein bildenden Gymnasien um ein Jahr auf 2014 verschoben
 
20.07.2011 Eltern sollen bei der Wahl der weiterführenden Schule ihrer Kinder das Sagen haben - Gesetzentwurf kommt ins Kabinett
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer heute im Landtag: "Die Landesregierung will mit diesem Startschuss für den Bildungsaufbruch in Baden-Württemberg das Recht der Eltern an einem entscheidenden Lebensabschnitt ihrer Kinder stärken"
 
18.07.2011 Preisverleihung Wettbewerb "Jugend baut ... weiter!"
Schüler setzen ihre Wohnträume um
 
18.07.2011 Wettbewerb "Die Deutschen und ihre Nachbarn im Osten" stößt bei mehr als 4300 Teilnehmern auf großes Interesse in den Schulen
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Durch den Wettbewerb können die Schüler Vorurteile abbauen und schaffen so die Grundlagen für ein neues gutes Miteinander"
 
14.07.2011 Kultusstaatssekretär Dr. Frank Mentrup MdL ehrt Preisträger des Logo-Wettbewerbs zum landesweiten Präventionskonzept für Schulen
"Sehr interessante Beiträge aller Schulen - Jury hatte die Qual der Wahl!"
 
10.07.2011 Landessieger des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen 2011 im Gymnasium Balingen, Schulzentrum Längenfeld gekürt
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer zeigt sich erfreut über den großen Erfolg baden-württembergischer Schüler
 
08.07.2011 Kultusministerium ehrt erfolgreiche Teilnehmer des 21. Landesschülerwettbewerbs "Deutsche Sprache und Literatur"
19 Schülerinnen und Schüler wurden für ihre Arbeiten ausge-zeichnet und nehmen an Seminar im Kloster Ochsenhausen teil
 
08.07.2011 Baden-Württemberger sind auch 2011 wieder Spitzenreiter beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" Mehr als ein Drittel der Erstplatzierten kommt aus dem Südwesten
Beim 48. Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" kamen 134 der insgesamt 352 ersten Preisträgerinnen und Preisträger aus Baden-Württemberg.
 
07.07.2011 Der Bildungsaufbruch schreitet voran: die neue Schulpolitik in Baden-Württemberg
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Wir können die Bildungschancen für alle Kinder im Land deutlich verbessern, wenn wir die Koalitionsvereinbarung schrittweise umsetzen"
 
07.07.2011 Verbraucherschutzpreis 2011 erstmals verliehen - drei Schulen im Land ausgezeichnet
Verbraucherschutzminister Alexander Bonde: "Verbraucherbildung in der Schule macht Kinder und Jugendliche fit für den Konsumalltag" Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Wenn sich Schülerinnen und Schüler so engagiert und erfolgreich mit unterschiedlichen Aspekten der Verbraucherbildung beschäftigen, zeigt dies, wie lebensnah Unterricht und Schule gestaltet wird"
 
06.07.2011 Kultusministerium: Zahl der Ganztagsplätze in Kindertageseinrichtungen muss ausgebaut werden
Staatssekretär Dr. Mentrup: "Das Land muss sich nach den Versäumnissen der Vergangenheit endlich darum kümmern, den berufstätigen Eltern weitere ganztägige Betreuungsangebote im Kindergarten zur Verfügung zu stellen"
 
04.07.2011 Auch berufliche Schulen an Bildungsaufbruch beteiligt
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer unterstreicht angesichts der heutigen Mitteilung des Berufsschullehrerverbands, dass die beruflichen Schulen selbstverständlich in den Bildungsaufbruch der Landesregierung einbezogen werden würden.
 
30.06.2011 Wirtschaft wird davon profitieren, wenn Schulerfolge verbessert werden
Die Landesregierung will künftig allen Schülern der Werkrealschule den Weg zu einem mittleren Bildungsabschluss eröffnen
 
28.06.2011 Telefonhotline des Kultusministeriums zur schulpsychologischen Beratung
Das Kultusministerium schaltet am Freitag, 1. Juli, von 13.00 bis 17.00 Uhr eine Hotline zur schulpsychologischen Beratung
 
15.06.2011 Große Übereinstimmung zwischen Landeselternbeirat und neuer Landesregierung
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Wenn Eltern sich am Schulleben und in der Bildungspolitik gut beteiligen, können wir zusammen viel für die Kinder und Jugendlichen erreichen"
 
09.06.2011 Ausbildung für Lehrer an den Pädagogischen Hochschulen wird neu geregelt
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Jeder Pädagoge muss künftig so auf jeden einzelnen Schüler eingehen können, dass dessen Stärken besser gefördert werden als bisher"
 
08.06.2011 Land bezuschusst in diesem Jahr 63 Schulhausbauprojekte mit insgesamt 52,1 Millionen Euro
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Die Landesregierung wird die Förderrichtlinien neu ausrichten. Wir wollen den Schulhausbau nach den Erfordernissen gestalten, die für eine Ganztagsschule, das längere gemeinsame Lernen und einen inklusiven Unterricht bestehen"
 
06.06.2011 Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Der erste Jugendsurvey für Baden-Württemberg unterstreicht den dringenden Handlungsbedarf in der Bildungs- und Jugendpolitik"
Integrationsministerin Bilkay Öney (SPD): "Im Integrationsprozess müssen wir die vorhandenen Potenziale der Jugendlichen mit Migrationshintergrund erschließen - auch, um inneren Zusammenhalt in der Gesellschaft herzustellen"
 
03.06.2011 Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer gratuliert Bundessiegerin Carlotta Schramm bei Jugend debattiert
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer gratulierte heute (3. Juni) Car-lotta Schramm, der Siegerin aus Baden-Württemberg im Bundeswettbewerb Jugend debattiert
 
30.05.2011 Schriftliche Prüfung an den Berufsfachschulen im Fach Mathematik abgesagt
Das Kultusministerium Baden-Württemberg hat heute die für den morgigen Dienstag geplante schriftliche Prüfung an den zweijährigen Berufsfachschulen und Berufsaufbauschulen im Fach Mathematik abgesagt
 
17.05.2011 Neuer Sprecher des Kultusministeriums
Dr. Roland Peter, bisheriger Pressesprecher der SPD-Landtagsfraktion, ist neuer Pressesprecher von Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer.
 
13.05.2011 Abschlussprüfungen an den Werkrealschulen und Hauptschulen beginnen am 17. Mai
Rund 38.000 Schülerinnen und Schüler nehmen teil
 
11.05.2011 Veranstaltung "Egitim Gelecektir - Bildung ist unsere Zukunft" des Kultusministeriums und des Türkischen Generalkonsulats Stuttgart
Auszeichnung der 48 besten türkischen und türkischstämmigen Schülerinnen und Schüler Württembergs
 
08.05.2011 Kultusministerin Marion Schick besucht die Heimattage in Bühl
Schick: Heimatbegriff wird in Bühl erlebbar
 
03.05.2011 Realschulabschlussprüfungen beginnen am 4. Mai mit dem Fach Deutsch
40.000 Schülerinnen und Schüler nehmen an den Prüfungen teil
 
02.05.2011 Kleinkunstpreis des Landes Baden-Württemberg 2012 wird in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Toto-Lotto GmbH erneut ausgeschrieben
Die baden-württembergische Landesregierung sucht auch in diesem Jahr wieder die besten Kleinkünstler des Landes
 
20.04.2011 Kultusministerin Marion Schick gratuliert neugewähltem Vorstand des Landeselternbeirats zur Wahl und bedankt sich für die gute Zusammenarbeit
"Ich gratuliere dem wiedergewählten Vorsitzenden des Landeselternbeirats (LEB) Christian Bucksch, seiner ersten Stellvertreterin Silke Saalbach und seinem zweiten Stellvertreter Dr. Carsten Rees zur Wahl und bedanke mich für die gute Zusammenarbeit im vergangenen Jahr
 
19.04.2011 Empfehlungen des Expertenrats "Herkunft und Bildung" unter Vorsitz von Prof. Jürgen Baumert vorgestellt
Kultusministerin Marion Schick: Empfehlungen können wichtigen Beitrag leisten für eine auf empirische Bildungsforschung gestützte Diskussion um mehr Bildungsgerechtigkeit
 
15.04.2011 Land fördert 83 Sportstättenbauprojekte mit über 13 Millionen Euro
Kultusministerin Marion Schick: "Zielgerichtete Förderung stärkt Sportstätteninfrastruktur und belebt Wirtschaft"
 
13.04.2011 Kultusstaatssekretär Georg Wacker zieht positive Bilanz der Aktion "Mitmachen Ehrensache"
Wacker: "Die Aktion am 5. Dezember ist zu einer festen Institution im Land geworden"
 
12.04.2011 Bundesverdienstkreuz für Manfred Froese
Kultusstaatssekretär Georg Wacker: "Herausragendes Engagement für diakonische Belange und den christlich-jüdischen Dialog"
 
11.04.2011 Kultusstaatssekretär Georg Wacker verleiht Jugendbildungspreis 2010
Wacker: 120 eingereichte Projekte belegen hohes Engagement von Jugendlichen in der außerschulischen Jugendbildung
 
25.03.2011 Sommerschulen gehen in die zweite Runde / Alle 26 Anträge konnten genehmigt werden
Kultusministerin Marion Schick: Kombination aus Wissensvermittlung und Freizeitprogramm motiviert Schülerinnen und Schüler nachhaltig
 
25.03.2011 Premiere der Informationsfilme: Inklusive Bildungsangebote gestalten - Miteinander in der Vielfalt und Vielfalt im Miteinander
Kultusministerin Marion Schick: "Mit Beispielen aus der Praxis wollen wir Lehrkräfte und Eltern informieren und den Ausbau inklusiver Bildungsangebote unterstützen"
 
22.03.2011 Kultusministerin lädt Stadt Stuttgart zu umgehenden Gesprächen zur Rettung des Abendgymnasiums der VHS Stuttgart ein
Kultusministerin Marion Schick: Abendgymnasien leisten wichtigen Beitrag zur weiteren Entkopplung des Zusammenhangs von Herkunft und Bildungserfolg / Schnell für eine stabile Finanzsituation sorgen
 
18.03.2011 Kultusministerin Marion Schick und Kultusminister Ludwig Spaenle: "Wir schaffen zusätzliche berufliche Perspektiven für qualifizierte und engagierte Bewerberinnen und Bewerber als Lehrkräfte"
Baden-Württemberg und Bayern unterzeichnen Vereinbarung zur engen Zusammenarbeit bei der Lehrergewinnung - "Sehr gute Leistungen unserer Bildungssysteme sind in besonderem Maße Verdienst unserer Lehrerinnen und Lehrer"
 
16.03.2011 Feierliche Verabschiedung der ausscheidenden Mitglieder des 15. Landeselternbeirats im Neuen Schloss
Kultusministerin Marion Schick: Landeselternbeirat ist wichtiges Bindeglied zwischen Eltern und Schule und leistet als Beratungsgremium wertvolle Aufgabe
 
15.03.2011 Abiturprüfungen haben begonnen
Start mit dem Fach Deutsch / Wahl zwischen fünf Aufgaben
 
14.03.2011 Landesweit beste Absolventinnen und Absolventen der Werkrealschulen in den Wahlpflichtfächern werden ab 2013 mit einem Preis ausgezeichnet
Kultusministerin Marion Schick: Preis belegt eindrucksvoll die Attraktivität der Wahlpflichtfächer für die Wirtschaft
 
14.03.2011 Online-Plattform der Initiative "Migranten machen Schule! - Regionale Netzwerke zur interkulturellen Öffnung von Unterricht und Schule in Baden-Württemberg" gestartet
Kultusministerin Marion Schick: Interkulturelle Bildung aller Lehrkräfte im Fokus / Homepage unterstützt Vernetzung von Schulen, Schulverwaltung, lehrerbildenden Hochschulen und Staatlichen Seminaren für Didaktik und Lehrerbildung
 
11.03.2011 Abitur 2011 startet am Dienstag mit der schriftlichen Prüfung im Fach Deutsch
Insgesamt rund 51.300 Schülerinnen und Schüler nehmen an den Prüfungen teil
 
04.03.2011 Stipendienprogramm der Roland Berger Stiftung startet mit der Ausschreibung der ersten 50 Plätze
Kultusministerin Schick: Begabten Schülerinnen und Schüler aus sozial benachteiligten Familien bestmögliche Chancen für eine erfolgreiche Bildungsbiografie zu ermöglichen, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe
 
03.03.2011 Ausbau bilingualer Züge an Realschulen: Neun neue bilinguale Standorte zum Schuljahr 2011/12 genehmigt
Kultusministerin Marion Schick: Bilinguale Züge stärken und profilieren die Realschule / Ziel: 20 Prozent der Realschulen sollen bis 2018 bilinguale Klassen anbieten
 
02.03.2011 Kultusministerin Marion Schick und Stuttgarts Schulbürgermeisterin Susanne Eisenmann: Weiterer Ausbau der Beruflichen Gymnasien in der Landeshauptstadt gesichert
Enge Abstimmung mit Stadt Stuttgart und den Umland-Landkreisen über künftige zusätzliche Standorte und inhaltliche Ausrichtungen
 
26.02.2011 Landesehrennadel an Christa Rößling für langjähriges ehrenamtliches Engagement
Kultusstaatssekretär Georg Wacker: "Christa Rößling beeindruckt durch vielseitige Lebensleistung und nachhaltiges Wirken ihres Engagement in Kirche und Kommune"
 
25.02.2011 Landesehrennadel an Dr. Wilfried Fauter für ehrenamtliches Engagement im Seniorenzentrum Paul Gerhardt
Kultusministerin Marion Schick: Fauter beweist mit Jahrzehnte langem Ehrenamt echten Bürgersinn und wirkliches Gemeinschaftsgefühl
 
25.02.2011 Kultusministerium und Festo verlängern erfolgreiche Zusammenarbeit
"MecLab" bringt Automatisierungstechnik in das Klassenzimmer und weckt Interesse an Technik
 
24.02.2011 Staatssekretär Georg Wacker diskutiert mit Ex-Boxweltmeister Firat Arslan in der Veranstaltungsreihe "Weiterbildung im Dialog"
Wacker: "Kontinuierliches Lernen im gesamten Lebenslauf wird immer wichtiger"
 
24.02.2011 Vorstellung der Eckpunkte für eine Handlungsstrategie 2020 zur frühkindlichen Bildung und Grundschulbildung
Kultusministerin Marion Schick: Frühkindliche Bildung stellt entscheidende Weichen für Bildungserfolg
 
24.02.2011 Auftaktveranstaltung für die ersten 25 Schulen nach dem Präventionskonzept nach Dan Olweus
Kultusministerin Marion Schick: Ziel ist sukzessiver, flächendeckender Ausbau dieser nachhaltigen Präventionsarbeit an Schulen
 
22.02.2011 didacta 2011 - Kultusministerin Schick eröffnet forum bildung
Kultusministerin Marion Schick: Bildungsstandards zentrales Instrument, das föderale Pluralität und hohe Qualität ermöglicht
 
22.02.2011 Infoveranstaltung für Eltern "Gemeinsam für die Zukunft unserer Kinder - Türkische Jugendliche in Ausbildung und Beruf" des Kultusministeriums und der Türkischen Generalkonsulate Stuttgart und Karlsruhe
Schick, Türker Ari und Karahan: Ziel muss es sein, Jugendliche optimal auf das Berufsleben vorzubereiten und Eltern gezielt über vielfältige Bildungswege zu informieren
 
19.02.2011 Infoveranstaltung für Eltern "Gemeinsam für unsere Kinder - Eltern als Partner von Kindergarten und Schule" in Heidelberg
Kultusministerin Schick und Generalkonsul Çetiner Karahan: Eltern spielen als Begleiter der Bildungswege ihrer Kinder eine wichtige Rolle / Ziel ist, Eltern umfassend über Bildungsmöglichkeiten zu informieren und stärker ins Kindergarten- und Schulleben einzubeziehen
 
19.02.2011 Bundesverdienstkreuz für Ilse Schummer
Kultusstaatssekretär Georg Wacker: "Schummer engagiert sich voller Tatkraft in Entwicklungshilfe in Uganda"
 
16.02.2011 Landesregierung hat Antrag der Religionsgemeinschaft Jehovas Zeugen in Deutschland auf Verleihung der Rechtsstellung einer Körperschaft des öffentlichen Rechts abgelehnt
Die Landesregierung Baden-Württemberg hat den Antrag der Religionsgemeinschaft Jehovas Zeugen in Deutschland auf Verleihung der Rechtsstellung einer Körperschaft des öffentlichen Rechts abgelehnt
 
16.02.2011 Studie: Mehr Bildungsgerechtigkeit durch verbindliche Grundschulempfehlung
Kultusministerin Marion Schick: Grundschulempfehlung ist wichtiger Hinweis für erfolgreichen Bildungsweg des Kindes / Baden-Württemberg bietet vielfältige Bildungswege mit vielen Anschlusschancen
 
16.02.2011 Zwei-Millionen-Paket für die Weiterbildung auf den Weg gebracht
Georg Wacker und Richard Drautz: Unser Ziel ist, Weiterbildungsbeteiligung vor allem für Menschen mit niedrigem oder keinem Bildungsabschluss zu stärken
 
14.02.2011 Repräsentative Stichprobe: Durchschnittlicher Unterschied über alle betrachteten Fächer beträgt mit gerade einmal 0,44 auf der 15-Punkte-Skala weniger als einen halben Punkt und damit weniger als ein Sechstel einer Schulnote
Kultusministerin Marion Schick: Schülerinnen und Schüler des G8-Jahrgangs bewältigen die gemeinsame Kursstufe sehr gut -Auswirkungen auf Abiturdurchschnittsnote gehen gegen null
 
10.02.2011 Kultusministerin Marion Schick zieht positive Zwischenbilanz: Nachhaltige Umsetzung der Empfehlungen des Expertenkreises Amok und des Sonderausschusses
Maßnahmenbündel setzt klare Signale und stärkt gezielt den präventiven Bereich
 
03.02.2011 Neue Perspektive zur Weiterentwicklung einzügiger Hauptschulen
Kultusministerin Marion Schick: Quantität und Qualität sind entscheidend bei der Weiterentwicklung von Hauptschulen zu Werkrealschulen
 
19.01.2011 Akademie Straßburg und Kultusministerium Baden-Württemberg fördern Partnerschaften zum Erlernen der Sprache und Kultur des Nachbarn in Schule und Ausbildung
Kultusministerin Gabriele Warminski-Leitheußer: "Begabte Schüler und Auszubildende sollen die Chance bekommen, ihr Nachbarland und dessen Sprache und Kultur kennenzulernen, unabhängig von ihrem sozialen Hintergrund und den eigenen finanziellen Möglichkeiten. Wir fördern damit Chancengleichheit und grenzüberschreitende berufliche Mobilität."