Zum Landesbildungsserver Zum Lehrerfortbildungsserver Zum Landesmedienzentrum Zum Landesportal  


Jugendberufshelfer

Im Rahmen des Projektes Jugendberufshelfer fördert das Kultusministerium seit dem Jahr 1999 die Arbeit von sozialpädagogischen Fachkräften. Im Jahr 2012 werden so rund 100 Vollzeitstellen für Jugendberufshelferinnen und Jugendberufshelfer im Umfang von 11.000 Euro je Vollzeitstelle und Jahr vom Land bezuschusst. Im Unterschied zur Schulsozialarbeit, die seit dem Jahr 2012 wieder vom Land gefördert wird, konzentrieren sich die Jugendberufshelfer und -helferinnen gezielt auf Fragestellungen, die beim Übergang von leistungsschwächeren Jugendlichen beim Übergang von der Schule in den Beruf entstehen. Jugendberufshelferinnen und -helfer sind überwiegend im Bereich des Berufsvorbereitungsjahres und Berufseinstiegsjahres an beruflichenSchulen im Einsatz und können bei Bedarf auch Jugendliche, die eine ein- oder zweijährige Berufsfachschule besuchen, unterstützen.

Kontaktadresse beim Kultusministerium:

birgit.otte@km.kv.bwl.de