Zum Landesbildungsserver Zum Lehrerfortbildungsserver Zum Landesmedienzentrum Zum Landesportal  


Sie sind hier: Startseite > Presse / Öffentlichkeitsarbeit > ARCHIV > Pressemitteilungen 2013 > Preisverleihung Schülerzeitungswettbewerb

06.06.2013

Bundesratspräsident Winfried Kretschmann prämiert die 18 besten Schülerzeitungen Deutschlands – Sechs Gewinner aus Baden-Württemberg

Kultusminister Andreas Stoch MdL: „Die Schülerinnen und Schüler hinterfragen Themen, mischen sich ein und setzen sich für die Interessen ihrer Mitschüler ein. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag zur freien und unabhängigen Meinungsbildung und lernen Verantwortung zu übernehmen.“

Bundesratspräsident Winfried Kretschmann hat heute (6. Juni) in Berlin Deutschlands beste Schülerzeitungen ausgezeichnet. Unter den Preisträgern sind sechs Schülerzeitungen aus Baden-Württemberg. Kultusminister Andreas Stoch MdL gratulierte den Redaktionen zu ihrem Erfolg: „Die Schülerinnen und Schüler hinterfragen Themen, mischen sich ein und setzen sich für die Interessen ihrer Mitschüler ein. Damit leisten sie einen wichtigen Beitrag zur freien und unabhängigen Meinungsbildung und lernen Verantwortung zu übernehmen.“ Stoch hob hervor, dass die Redaktionen interessante Themen auf herausragende Weise behandelt und ihre Zeitungen und Zeitschriften auch grafisch originell und kreativ gestaltet haben.

Die Preisträger aus Baden-Württemberg sind:

  • Schülerzeitung "Drachenblatt" der Uhlandschule Wurmlingen
    3. Preis in der Kategorie Grundschulen,
  • Schülerzeitung "Pfiff" der Sommertalschule Meersburg
    1. Preis in der Kategorie Hauptschulen/Werkrealschulen,
  • Schülerzeitung "ERNTSCHTLE" der Ernst-Reuter-Schule Karlsruhe
    3. Preis in der Kategorie Hauptschulen/Werkrealschulen,
  • Schülerzeitung "Tempus" des Carl-Benz-Gymnasiums Ladenburg
    2. Preis in der Kategorie Gymnasien,
  • Schülerzeitung "ICH BIN" der Akademie für Kommunikation Stuttgart
    2. Preis in der Kategorie Berufliche Schulen,
  • Schülerzeitschrift "ausDruck" der Johannes-Gutenberg-Schule Stuttgart
    Förderpreis in der Kategorie Berufliche Schulen.

Der Schülerzeitungswettbewerb der Länder wird von der Jugendpresse Deutschland e.V. veranstaltet. Rund 1.800 Schülerzeitungen haben an den Vorentscheidungen auf Länderebene teilgenommen. Beim Schülerzeitschriftenwettbewerb des baden-württembergischen Kultusministeriums haben sich 46 Schülerzeitungen für die Teilnahme am bundesweiten Wettbewerb qualifiziert. 

Die 18 besten Schülerzeitungen Deutschlands wurden bereits im Februar in München von Vertretern der Jugendpresse Deutschland, Journalisten, Schülern, Vertretern der Förderer und Vertretern der 16 Bundesländer ausgewählt. Neben den Preisen in sechs Schulkategorien wurden sechs themenbezogene Sonderpreise sowie Förderpreise für Schülerzeitungen mit besonderem Entwicklungspotential vergeben.

 Weitere Infos unter www.schuelerzeitung.de/


Zurück zur Übersicht